31 August 2005

 

Katrina und die Folgen

Der Benzinpreis für Super steigt um satte 8 Cent heute morgen...schon verrückt, dass selbst die schlimmsten Befürchtungen noch übertroffen werden. Die Folgen sind unabsehbar, wollen wir nicht hoffen, dass das die große Katastrophe ist, die den Deutschen nach dem Retter in der Not rufen lässt.

30 August 2005

 

Der Kirchhof-Coup

Hut ab! Wir hatten ja heimlich gehofft, dass Frau Merkel endlich auch an die Lösung der drängendsten Probleme des Landes geht, statt diese schönzureden, aber dass sie Paul Kirchhof als Finanzminister allein diskutabel gemacht hat, ist eine Riesenleistung in diesem Politikbetrieb.

Zur Flattax ein paar Links:

Die Slowakei wird mit der Flattax zum Tiger der Karpaten

Zur angeblichen sozialen Ungerechtigkeit von Kirchhofs Modell

Der raue "Wind of Change" von Osten droht jetzt nach billigen Löhnen auch im Steuerbereich

Schon faszinierend, dass dieses elegante Konzept endlich ernsthaft diskutiert wird...und sogar echte Chancen hat.

 

Wieder da!

Und erholsam war es. Wenn man 3 Wochen griechische Organisationskunst erlebt hat, merkt man erst wieder, was man auch Gutes an Deutschland hat...trotzdem funktionieren beide Länder irgendwie und haben auch noch dieselbe Währung.

05 August 2005

 

Urlaub!

Der Autor zieht sich für 3 Wochen in den sonnigen Süden zurück und beaufsichtigt die Latifundien. Allen Lesern einen schönen August und: Bedankt euch für die große Koalition bei mir!

 

Der Frau Nahles ihr Blog...

beschäftigt uns in unserer letzten Stellungnahme vor dem verdienten Sommerurlaub. Diesmal hat sie jubelnd eine Stellungnahme zur geplanten Bürgerversicherung veröffentlicht. Beinahe lehrbuchhaft wird uns hier das Denken einer Politfunktionärin vorgeführt, die ohne Bezug zur Realität und ökonomischen Wahrheiten argumentiert:

1) Die Mehrheit will es so, also ist es per se gut und gerecht (siehe auch: Demokratie, der Gott der keiner ist)
2) Statt sich mit Fakten und Argumenten zu beschäftigen, wird nur von einem Resultat her argumentiert
3) Die selektive Wahrnehmung von Fakten stützt das Weltbild (der Kommentar von Frau Nahles zu Umfragen zur Einführung der Todesstrafe für Kinderschänder sähe wohl anders aus)
4) Eine subjektive Wahrnehmung von Gerechtigkeit und Solidarität leitet das Denken

Schon klasse, wie sich hier ein Politikertypus selbst entlarvt, der unser Land erst in die fast hoffnungslose Lage der Nichtreformierbarkeit gebracht hat...ich nehme hier bewusst keine Partei aus.

03 August 2005

 

Fernsehduell perfekt

Jetzt ist es amtlich, 90 Minuten Fernsehduell zwischen Merkel und Schröder, 4 Moderatoren. Ob das Fernsehduell eine ähnlich große Wirkung zeigen wird, wie ihm angedichtet wird, sei dahingestellt. Schröder verkauft es als seinen persönlichen Last Stand, die Strategen von Frau Merkel sind aber hart geblieben...man kann geteilter Meinung sein, ob die Hinhaltetaktik gut war oder nicht, in 4 Wochen kräht kein Hahn mehr danach.

Ob ich mir´s anschaue? Schau´n mer mal...

01 August 2005

 

Schröder im ARD-Fernsehen...

hat das jemand gesehen?

Ich musste leider, leider abschalten, da ich weder das selbstgefällige Gehabe des Kanzlers, noch die Fragetechnik (falls man das so nennen kann) von Frau Christiansen in Kombination länger als 1 Minute am Stück ertragen konnte. Kann mir einer mal verraten, warum die Linkspartei auf allen Kanälen dermaßen gepusht wird? Als ich einschaltete, durfte einer der Ex-SPDler, dann WASGler, jetzt Linksparteiler sich von seinem Ex-Parteivorsitzenden belehren lassen...aber so richtig zugehört habe ich da auch nicht (s.o.). Die Damenwelt hier im Büro meint übrigens, Schröder sei gegenüber vor 7 Jahren irgendwie "älter"," faltiger" und "fetter" geworden.

Naja, wenn ich so jeden Tag mein Viertele Rotwein schlotzen würde und den 16-h Job hätte, wäre ich schnell genauso dicklich (leider habe ich eine ähnliche Figur).

This page is powered by Blogger. Isn't yours?